Unternehmen:
Rainer Laubmeyer Malermeister

Gründer:
Rainer Laubmeyer

Gründungsdatum:
1. Oktober2008 (Unternehmensnachfolge: Übernahme des elterlichen Betriebes)

Branche und Unternehmen:
Malerbetrieb, der neben der Ausführung von klassischen Maler- und Tapezierarbeiten (kreative Wandgestaltung, Fassadenbeschichtung, Wärmedämmung, Innen- und Außenputz, Trockenbau und Verlegen von Bodenbelägen) bei der Farbgestaltung berät und Empfehlungen für einen effizienten Umgang mit Energie in den eigenen vier Wänden gibt.

Motto:

“Leben ist das, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.”
Henry Miller

Interview mit dem Gründer Rainer Laubmeyer

Was ist die Besonderheit Ihrer Firma?
Als traditioneller Malerbetrieb (gegründet 1965) bieten wir die individuelle Beratung, Planung und Umsetzung von allen klassischen Maler- und Tapezierarbeiten an. Als besonderen Service gibt es für unsere überwiegend privaten Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket. So helfen wir vor und nach den Malerarbeiten und der Renovierung der Wohnung oder des Hauses auch beim Aus- und Einräumen der Schränke und dem Putzen. Des Weiteren bieten wir – insbesondere im Bereich der Altbaurenovierung – in Zusammenarbeit mit weiteren Gewerken die komplette Abwicklung dieser Leistungen aus einer Hand an. Dies beinhaltet auch Maßnahmen zur Bausubstanzerhaltung und zum Schutz von Häusern und Wohnungen. Als geprüfter Energieberater kann ich meinen Kunden außerdem Empfehlungen für eine energetische Sanierung bis hin zur Planung und Ausführung anbieten. Zudem sind alle unsere (nicht rauchenden!) Mitarbeiter pünktlich und höflich und arbeiten sauber und zuverlässig.

Was sind Ihre ersten beruflichen Erfolge?
Da ich den Malerbetrieb von meinem Vater übernommen habe und ich dort bereits seit vielen Jahren verantwortlich tätig war, kenne ich die langjährigen Kunden sehr gut. Wir betreuen viele Privatpersonen sowie einige Hausverwaltungen.

Wie ist Ihr beruflicher Werdegang?
Nach dem Abschluss der Realschule habe ich im Betrieb meines Vaters Manfred Laubmeyer eine Ausbildung zum Maler abgeschlossen und 1990 meinen Meister als Maler und Lackierer gemacht. Um mein Angebot um eine zukunftsweisende Dienstleistung zu erweitern, habe ich 2005 eine Ausbildung zum Energieberater an der Handwerkskammer absolviert.

Was war für Sie der Auslöser, ein eigenes Unternehmen zu gründen?
Ich habe den elterlichen Betrieb übernommen, da mein Vater aus Altersgründen aufgehört hat.

Wer hat Sie beraten, wer sind Ihre Helfer und Mentoren?
Ich war mein eigener Berater, da ich bereits seit 20 Jahren in dem Metier tätig bin. Des Weiteren habe ich wertvolle Unterstützung durch die Handwerkskammer Wiesbaden und EXINA erfahren.

Wie haben Sie die ersten Tage als Gründer erlebt?
Da ich bereits zuvor in dem Betrieb meines Vaters als verantwortlicher Betriebsleiter tätig war, hat sich für mich nichts geändert. Ich bin sozusagen in die Verantwortung “hineingewachsen”.

Was war Ihre größte Herausforderung und wie haben Sie diese gemeistert?
Die größte Herausforderung war tatsächlich vor der Übernahme des elterlichen Betriebes, da mein Vater Neuerungen gegenüber nicht immer so aufgeschlossen war. Ich habe dann zu ihm gesagt: “Wir machen das jetzt so” (zum Beispiel ein Faxgerät oder einen Computer anschaffen). Er hat daraufhin die positiven Seiten der Modernisierung auch für sich selbst erkannt.

Wie machen Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam? Was ist Ihre beste Vermarktungsidee?
Ich, präsentiere meine Dienstleistungen und mein Angebot auf meiner Homepage und generiere viele Aufträge durch persönliche Kontakte sowie Empfehlungen.

Wie haben Sie die Finanzierung Ihrer Gründung umgesetzt?
Da ich den elterlichen Betrieb übernommen habe, habe ich mit der Nachfolgeregelung die Verpflichtungen bei den Banken übernommen.

Welchen Traum möchten Sie noch verwirklichen?
Ich möchte gerne in den nächsten fünf Jahren eine 100-prozentige Bekanntheit des Malerbetriebes Laubmeyer in Wiesbaden erreichen!

Bitte ergänzen Sie folgenden Satz: Wenn ich mehr Zeit hätte würde ich …
… noch mehr meine persönlichen Kontakte pflegen.

Was ist Ihr besonderer Tipp: Was würden Sie Gründerinnen und Gründern empfehlen?
Wichtig ist es, sich bereits im Vorfeld ausgiebig Gedanken über die Gesellschaftsform des zu gründenden Betriebes zu machen. Ich habe bei vielen Gründern miterleben müssen, dass die fehlende Kenntnis – insbesondere von kaufmännischen und steuerlichen Details – zu erheblichen Schwierigkeiten geführt hat. Man sollte sich daher gerade auf diese beiden Bereiche intensiv vorbereiten und beraten lassen.

Rainer Laubmeyer Malermeister

In der Lei 16
65527 Niedernhausen Engenhahn
Telefon: +49 611 303773
Telefax: +49 611 303772

anfrage2015@malerlaubmeyer.de

 

spamfree